Energie und Geld sparen durch

Leckageortung und -beseitigung in Ihrem Druckluftnetz

Durch Detektion und Beseitigung von Leckagen in Ihrem betrieblichen Druckluftnetz sind leicht hohe Einsparpotentiale möglich, wie das folgende Beispiel zeigt.

Ausgehend von

  • einem Arbeitsdruck von 6 bar
  • einem Kompressor-Höchstdruck von 11 bar
  • einem kWh-Strompreis von 0,10 €
  • einer jährlichen Betriebsdauer von 8000 Bh

können wir Ihnen die folgenden Einsparpotentiale nennen:

  • bei nur 1 Leckage mit einem Durchmesser von 1 mm ergibt sich eine Einsparung von jährlich 35700 m³ Druckluft, dies entspricht je nach Kompressor 440...660 € pro Jahr
  • bei nur 1 Leckage mit einem Durchmesser von 3 mm ergibt sich eine Einsparung von jährlich 320830 m³ Druckluft, dies entspricht in Geld je nach Kompressor 4000...6000 € pro Jahr

Die Firma Schmitt und Vogel bietet Ihnen eine Leckagemessung in Ihrem Betrieb an. Wir messen, auch bei Umgebungslärm und aus mehreren Metern Entfernung mittels Ultraschalldetektion selbst Ihre kleinsten Leckagen:

Auszug aus: „Energiekosten und Leckagen: Das Druckluftnetz – ein Energiefresser im Betrieb“ Schreiben der Energieagentur NRW

Jede Fabrik braucht sie, doch kaum jemand weiß, dass Druckluft eine der teuersten Energieformen ist. Die rationelle Nutzung von Druckluft birgt daher große Einsparpotentiale. Häufig konzentrieren sich die Einsparbemühungen nur auf die Drucklufterzeugung, das heißt auf die Kompressoren und die Wärmerückgewinnung.

Aber auch die Druckluftverteilung bietet ein großes Potential zur Energiekostenreduzierung, das nicht vernachlässigt werden sollte. Im Wesentlichen betrifft dies die Bekämpfung von Leckagen und die korrekte Auslegung der Druckluftleitungen zur Minimierung der Druckverluste. Die planerischen und anwendungstechnischen Kenntnisse, die notwendig sind, um dieses Potential zu erschließen, werden von kompetenten Fachfirmen und Beratern in NRW angeboten.

Die häufig anzutreffende Konstellation effizienter Kompressoren auf der einen Seite und veralteter Druckluftverteilungen auf der anderen Seite führt oftmals dazu, dass nur ein Teil der möglichen Energiekosten eingespart wird. Es ist nicht außergewöhnlich, dass in einem vernachlässigten Druckluftrohrsystem Leckagen von 30 Prozent und Druckabfälle von 2 bar bestehen, die dazu führen, dass bis zu 50 Prozent der eingesetzten Energie vergeudet wird – das zeigen Erfahrungen der Energieagentur NRW.

Da die Leckagen bei Druckluftrohren nicht sichtbar sind, keine Umweltprobleme verursachen und in der Regel auch keine Sicherheitsmängel nach sich ziehen, führt das Druckluftnetz im Betrieb häufig ein vergessenes Dasein mit den eingangs erwähnten Folgen.

Kostenlose & unverbindliche Anfrage


Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Schmitt und Vogel

Kompressoren & Nagelgeräte GmbH
Industriestraße 25
61381 Friedrichsdorf (bei Frankfurt)
Telefon: 06172-8686411
Telefax: 06172-75852
E-Mail: info@kompressoren.de

Produkte & Leistungen

  • Drucklufttechnik
  • Befestigungstechnik
  • Nagel- & Klammertechnik
  • Hefttechnik
  • Reinigungstechnik

Schmitt und Vogel GmbH, Industriestraße 25, 61381 Friedrichsdorf, Deutschland

Bürozeiten:

Montag – Donnerstag
Freitag
7.30 – 12.00 Uhr & 13.00 – 17.00 Uhr
7.30 – 14.30 Uhr
Termine für Beratung, Verkauf oder Abholung nach Vereinbarung.
  • Kaeser
  • JUN-AIR
  • TESEO
  • SMC
  • Paslode
  • Haubold
  • Kränzle
  • BeA

Schmitt und Vogel: Seit 1969 auf Kompressoren und Drucklufttechnik spezialisiert

Hier finden sie weitere Produkte, Zubehör und Dienstleistungen aus folgenden Bereichen:

© Schmitt & Vogel Kompressoren und Nagelgeräte GmbH.
Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken, Logos und Produktbilder sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.